Kurztipp: Ubuntu Startsound deaktivieren

Um den Trommelwirbel beim Hochfahren von Ubuntu abzuschalten, öffnet man die “Startprogramme“. (Diese erreicht man unter Unity über das Ausschalten-Symbol oben rechts, der dritte Menüpunkt von oben “Startprogramme…”, oder über die Suchfunktion im Dash)

In den “Startprogrammeinstellungen” kann dann der Haken bei “GNOME Login Sound” entfernt werden.

Der nächste Systemstart sollte dann von angenehmer Ruhe begleitet werden ;-).

About these ads

12 Gedanken zu “Kurztipp: Ubuntu Startsound deaktivieren

  1. Danke für den Tip. Aber weisst Du auch wie das unter Oneiric Ocelot (Unity)geht ? Oder gibt es da keinen Startsound ? Habe gerade frisch installiert.
    Gruß und schönes WE
    Jens

  2. @jetek , weil sowohl bei Unity, als auch bei Gnome3 die Startmenüstruktur zu umständlich zu beschreiben ist, bin ich dazu übergegangen nur noch die passenden Programmnamen anzugeben. Diese können dann beispielsweise über die Suchfunktion von unity/gnome3 gefunden werden.

    Am einfachsten geht das wie folgt: [Super/Windows] (taste) -> Programmnamen eintippen -> erscheint das gewünschte Programm an erster Stelle -> [Enter] (taste) – (ansonsten muss die Maus zu hilfe genommen werden ;-)).

  3. @Jetek: Unter Unity ist es sogar ziemlich einfach, die Startprogramme aufzurufen. Einfach rechts oben auf das Ausschalten-Symbol klicken (dort, wo man auch herunterfährt). Ein Menü öffnet sich, der dritte Punkt ist »Startprogramme«. Falls du den Herunterfahren-Knopf nicht hast, findest du die Startprogramme aber auch ganz leicht über eine Suche im Dash (Ubuntu-Symbol links oben)

    @Anonymous: Wenn du nichts Hilfreiches zu sagen hast, dann lass es doch einfach. Und wenn du doch eine Anmerkung machen möchtest, dann überprüfe doch bitte vorher, ob sie auch den Tatsachen entspricht. Das tut dein besserwisserischer und demotivierender Kommentar nämlich nicht (obwohl Unity in den Tags nicht explizit genannt wird, funktioniert der Tipp hier genauso hervorragend).

  4. Das schwierige ist leider nicht den Startsound zu Deaktivieren , sondern ihn eventuell danach wieder zu Aktivieren, geschweige einen eigenen eigenen zu Installieren.
    Die Konfigururationsmöglichkeiten unter Unity sind einfach gelinde gesagt unter aller ……
    Man kann weder vernünftig das Schriftbild einstellen noch Icon oder Themen frei wählen.
    Die oft empfohlenen Gnome 3 Tools helfen da nur begingt oder funktionieren für Unity einfach nicht richtig, so etwas ist man unter Linux nicht gewöhnt , das fällt sogar hinter den schlechtesten Windows Zeiten zurück.
    Die Blogs überbieten sich schon in diesbezüglichen Tipps und Tools wie sonnst nur PC Zeitschriften mit den berühmten “100 geheimen Windows Tricks”.

    • Das stimmt, die Unkonfigurierbarkeit bei unity stört mich auch, und scheint geradezu ein ziel der entwicklerInnen zu sein, lieber ein schick aufgeräumtes panel, als ein den eigenen bedürfnissen entsprechendes…
      Zur verteidigung der entwicklerInnen kann ich noch anmerken, dass ich vor kurzem gelesen habe, das mehr optionen geplant sein sollen, aber aufgrund mangelnder ressourcen noch nicht umgesetzt werden konnten.
      Ich persönlich bin auf gnome3 umgestiegen, aber auch da lässt die mögliche konfiguration zu wünschen übrig.

  5. Für mich ist das einfach keine “verteidigung der entwicklerInnen” eher “Schlamperei” von Unity und Gnome3 oder irgendeine skurrile beabsichtigte Bevormundung der Nutzer durch Projektentwickler die nun nach den Protesten etwas Entschärft werden soll.
    Weder Gnome3 noch Unity mussten zu einen bestimmten Zeitpunkt Relaiseid werden , Gnome2 war ausgereift und hätte auch noch länger Funktioniert.
    Der Nutzer erwartet dann natürlich zu recht vom Nachfolgeprodukt den gleichen Funktionsumfang in der Usability, warum auch nicht?
    Das ist doch mindestens genauso wichtig wie die Oberfläche ?
    oder geht es nur noch nach einen “schicken Design” der Rest ist Unwichtig und etwas für die nörgelnden Nerds.

    • Weder Gnome3 noch Unity mussten zu einen bestimmten Zeitpunkt Relaiseid werden , Gnome2 war ausgereift und hätte auch noch länger Funktioniert.

      Da hast du recht, allerdings bin ich auch nicht wirklich auf dem Laufenden was das angeht und kenne die Argumente der EntwicklerInnen nicht, warum so unfertig released wurde. Aber am Ende war es kein Fehler sondern ein Feature, dass beispielsweise die Konfigurationsmöglichkeiten auf ein Minimum reduziert wurden…

      oder geht es nur noch nach einen „schicken Design“ der Rest ist Unwichtig und etwas für die nörgelnden Nerds.

      Ich hoffe nicht, wenn auch einiges darauf hinweist…

    • Es gibt schon einige Kommentare die sich mit damit beschäftigen, wo genau die Startprogramme zu finden sind und warum ich auf die Angabe verzichtet habe.
      Ich füge mal eine Beschreibung für Unity dazu, wenn das Probleme bereitet.

  6. Pingback: Top Artikel 2012 « DonnerDrummel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s