Diasp0ra.ca – Pistos Diaspora* Fork

Schon seit längerem existiert mit Diasp0ra.ca eine Diaspora* Fork, welche zumindest innerhalb der Diaspora* Community einige Aufmerksamkeit erregt hat. Grund für diese Aufmerksamkeit ist das offene Ohr des / der (Haupt-)Entwickler_in (?) “Pistos” für für die Wünsche der Nutzer_innen.

Pistos hat, in für Diaspora* Verhältnisse erstaunlich kurzer Zeit, eine Menge interessanter und nützlicher Features entwickelt. Neben einem Chat, Gruppen, einer API und einem #Tag-Filter für den Stream gibt es eine Vorschau für Posts und Kommentare, eine Liste populärer Hashtags und die Möglichkeit Posts und Kommentare zu durchsuchen, um nur einige wichtige Neuerungen zu nennen.

‘Events’ sind aktuell in Planung und auch die Liste der Features “Under Consideration” hält einige von vielen Nutzer_innen lang gewünschte Features bereit, unter Anderem Posts zu editieren, die Weiterentwicklung der mobilen Diaspora* Seite und End-to-end encryption (E2EE).  Eine Liste aller vorhandenen, geplanten und ‘berücksichtigten’ Features befindet sich im Wiki des Projekts.

Leider läuft diese Fork erst auf vier Pods (Diaspora* Servern) und zumindest diasp0ra.ca hat während meinen Tests nur sehr langsam reagiert (,was an der Popularität der Fork unter den Diaspora* Nutzer_innen liegen könnte).

Ein weiteres Problem für die Fork könnte aufgrund der Pläne der Entwickler_innen von Diaspora Inc. (Diasporas Hauptentwickler_innen) entstehen. Diese haben in einer IRC Konferenz am 16.02.12 angekündigt die Kommunikation zwischen den Pods grundlegend zu überarbeiten, wobei die Kompatibilität zum bisherigen System “nicht die höchste Priorität hat” “was bedeutet, dass alle wichtigen Forks unkompatibel” zu Diaspora Inc. Version sein werden (frei Übersetzt Vgl. http://pastebin.com/z1rkBCUN 632 – 633). Bleibt zu hoffen, dass die Diaspora Inc. Entwickler_innen diese Position noch einmal überdenken und auch in Zukunft Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Arten von Diaspora* Pods möglich bleiben und Diaspora* nicht nur ein dezentrales sondern auch vielfältiges soziales Netzwerk bleibt.

Startpage.com – eine Scroogle.org Alternative

Nachdem der Suchmaschinen-Proxy Scroogle.org (Artikel zu Scroogle) über einen längeren Zeitraum keine Ergebnisse von Google mehr liefern konnte und mittlerweile offline zu sein scheint, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht.

Alternative Dienste wie www.duckduckgo.com und www.ixquick.com liefern leider keine (reinen?) Google Ergebnisse, auf deren (zumindest gefühlte) Qualität ich nicht verzichten möchte.

Jetzt habe ich Startpage.com entdeckt, hierbei handelt es sich um einen Dienst von Ixquick.com, welcher lediglich Google Ergenisse liefert. Die Ixquick Datenschutzerklärung klingt vernünftig, es ist (im Gegensatz zu Scroogle) möglich die Google Bildersuche zu nutzen und als weiteren Service kann Startpage, wie auch Ixquick, als Proxy  für den Webseitenbesuch genutzt werden.

Bei Interesse kann Startpage über einen Link unterhalb des Suchfeldes zu Firefox bzw. Chromium/Chrome hinzugefügt werden.

Update [22.02.2012] Jetzt ist es amtlich ‘Scroogle ist tot’. Sehr schade.

Kurzes Diaspora* Update

Die Entwickler_innen des dezentralen sozialen Netzwerks Diaspora* schrauben gerade kräftig an der Oberfläche von Diaspora*. Dabei verschwand vor einigen Tagen der “Like”-Button zugunsten eines “Pin”-Buttons. Mit dem “Pin”-Button konnte ein Post markiert werden, so dass er im ‘neuen’ “Participate” Stream auftauchte und nicht im endlosen Fluss der neuen Posts im “Explore”-Stream unterging.

Heute kam der “Like”-Button dann nach ‘heftigen’ Protesten zurück. Außerdem werden jetzt einzelnen Posts nicht mehr ‘angepinnt’, sondern ihnen kann, im “My Activity”-Stream (welcher “Explore” ersetzt) “gefolgt” (follow) werden.

Damit extistieren aktuell (ich gehe nicht davon aus, dass das die letzten Änderungen am Bedienkonzept waren) zwei Streams. Der “Stream”, in welchem alle Posts von Leuten auftauchen denen gefolgt wird, sowie alle Posts, welche mit entsprechenden #Tags versehen sind.

diaspora_bar

Daneben gibt es den “My Activity”-Stream. Hier befinden sich alle Posts in welchen man ‘erwähnt’ (Mention) wurde, die man kommentiert, ge-‘liked’ bzw. selbst geschrieben hat. In diesem Stream werden die Posts nicht chronologisch, sondern nach dem Zeitpunkt der letzten Aktivität sortiert (Kommentar, Like, …).

Mit diesem beiden Streams haben die Entwickler_innen meiner Meinung nach ein sinnvolles Konzept gefunden die unterschiedlichen Funktionen zusammenzufassen.