Das Ubuntu Homeverzeichnis Passwort kopieren

Ubuntu bietet die Möglichkeit schon bei der Installation, oder auch beim anlegen einer / eines neuen BenutzerIn das Homeverzeichnis zu verschlüsseln. Macht man von dieser Möglichkeit Gebrauch, geht nach dem ersten Neustart ein Dialog(Fenster) auf, welcher dass Passwort anzeigt, damit es für den Fall das der Computer oder die Installation kaputt gehen extern gespeichert ist, so dass die Daten wieder hergestellt werden können. (siehe Artikel encfs)

Wurde der Dialog verpasst, oder das Passwort im Nachhinein verlegt, kann es mit dem Befehl:

ecryptfs-unwrap-passphrase

auf der Konsole wieder aufgerufen werden.

Die Scroogle-Suche in Chromium nutzen

Der Webbrowser  Chromium (,welcher die Open-Source Basis von Googles Chrome ist), befindet sich seit Ubunutu 11.04 in den Ubuntu-Paketquellen. Gegenüber Firefox zeichnet er sich vor allem durch seine Geschwindigkeit aus, aber auch die Sicherheit lässt sich Google einiges kosten. Von DatenschützerInnen wurde jedoch ausdrücklich vor Googles Browser gewarnt, deshalb hier der Hinweis auf den ubuntuusers.de Artikel zu Chromium, hier wird auf die kritischen Punkte eingegangen und erklärt welche bedenklichen Funktionen sich abschalten lassen.

Um zusätzlich noch die Standard-Suchmaschine zu http://www.scroogle.org (ein älterer Artikel zum Thema Scroogle) auf deutsch zu ändern, geht man über das Schraubenschlüsselsymbol auf -> “Einstellungen” -> (unter dem Punkt “Suche“) “Suchmaschinen verwalten…“.

Hier kann ganz unten eine “Neue Suchmaschine…” hinzugefügt werden.

chromium_suche_einstellen

Die ersten beiden Felder können nach belieben ausgefüllt werden, “scroogle” bietet sich hier an. In das dritte Feld (“URL mit %s“) wird die folgende Url eingetragen:

https://ssl.scroogle.org/cgi-bin/nbbwssl.cgi?Gw=%s&l=de

[Enter] drücken. Jetzt erscheint, wenn sich die Maus über dem URL-Feld befindet noch die Option “Als Standard festlegen” wer mag drückt drauf.

Unity Startmenü/Icons verkleinern

Die neue Unity-Startmenüleiste an der linken Seite finde ich etwas zu groß geraten. Mit kleineren Icons kann man sich unter anderem das langsame Scrollen (teilweise) ersparen, weil mehr Icons in die Leiste passen. Allerdings funktioniert das leider nur unter Unity 3D nicht unter Unity 2D.

Die Größe lässt sich mit dem “CompizConfig Einstellungsmanager” anpassen. Hierzu wird das Paket

compizconfig-settings-manager

installiert. Zu finden ist der CompizConfig Einstellungsmanager dann in den “Systemeinstellungen” unter dem Punkt “Persönlich“. Im Manager selbst befindet sich unter dem Punkt “Arbeitsfläche” das “Ubuntu Unity Plugin“. Hier findet man unter dem Reiter “Experimental” die Option “Launcher icon size“, ich habe die kleinste Einstellung 32 gewählt.

Update [20.04.2012] Unter Ubuntu 11.10 befindet sich der “CompizConfig Einstellungsmanager” nicht mehr in den “Systemeinstellungen“. Er ist  hier unter dem Anwendungstyp “Personalisierung” zu finden.

Natty Narwhal – so sieht es momentan aus

Mit der Veröffentlichung von Ubuntu 11.04 Natty Narwhal wird die Unity Oberfläche eingeführt, welche Gnome als standart Desktop ablösen soll, was zu größeren Veränderungen an der grafischen Oberfläche von Ubuntu führt. Wie das ganze ungefähr aussehen soll sieht man im folgenden Video, gezeigt wird der daily build von heute (dem 08.01.), bis zur Veröffentlichung kann sich natürlich noch einiges tun.