Diaspora – Community supported (Alpha-)Pods

Das auf freier Software beruhende soziale Netzwerk Diaspora – welches sicherlich eventuell auch auf den ‚FreedomBoxes‚ landen wird – befindet sich seit November 2010 in der Alpha Version. Einladungen zum testen des Netzwerks auf joindiaspora.com wurden jedoch nur für kurze Zeit verteilt… Seit Januar diesen Jahres gibt es alternativ die Möglichkeit sich auf einem der „Community supported Pods“ anzumelden um Diaspora zu testen.

Der Funktionsumfang hält sich noch im Rahmen und für den ‚produktiven Einsatz‘ ist die Alphaversion auch noch nicht gedacht, auf der Homepage des Projekts wird darauf hingewiesen, dass alle eingestellten Inhalte als komplett öffentlich angesehen werden sollten.

Die Roadmap lässt allerdings hoffen, dass es bald eine ernstzunehmende Facebook (…) Alternative gibt, welche den NutzerInnen die Kontrolle über ihre Daten zurück gibt und auf freier Software beruht.

5 Gedanken zu “Diaspora – Community supported (Alpha-)Pods

  1. Ich hab da ja so meine Zweifel, ob es diaspora auf die FreedomBoxes schaffen wird. Dazu gibt es zu viele Systeme die vom Entwicklungsstand schon weiter sind – nur halt ohne den diaspora-Hype…

    • Vielleicht ist der ‚Hype‘ um Diaspora gerade das, was nötig ist um eine tatsächliche Alternative zu Facebook aufbauen zu können. Denn um eine vergleichbare NutzerInnnenbasis zu bekommen, was eine wichtige Voraussetzung wäre um ‚interessant‘ zu sein, braucht es mehr als gute ProgrammiererInnen…nur so ein Gedanke.
      Aber selbstverständlich interessieren mich auch alternative, vielleicht bessere Projekte…kennt denn jemand ‚vielversprechende‘?

  2. Inwiefern ist diaspora nicht ausgereift, bzw welche funktionen fehlen denn? Private nachrichten gehen mittlerweile. was braucht denn ein soziales netzwerk mehr? Also was fehlt eurer Meinung nach noch?

    • Beispielweise ‚Events‘ werden laut Roadmap noch eingeführt…aber auch was die Sicherheit angeht wird wohl noch einiges getan werden, gerade was die sichere Kommunikation angeht, welche mit GPG (soweit ich das mitbekommen habe) umgesetzt werden soll.

  3. Okay, an Events hab ich nicht gedacht. Sicherheit ist auch ein gutes Stichwort, obwohl ich Diaspora schon also einigermassen sicher erachte.

    sC

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s